Click to Hide Notification

Click to Show Notification

Fruchtsäurepeeling

Fruchtsäurepeeling

Fruchtsäurepeelings für die porentiefe Hautreinigung

6 Hautprobleme, die Fruchtsäurepeelings abmildern können: 
Narben zb. durch Akne Pigmentflecken grossporigen Haut / erweiterte Poren Hautunreinheiten kleine Fältchen & Linien Bei müder, fahlen Haut wirkt das Peeling wie ein aktivierender Wachmacher.

Das Geheimnis der Fruchtsäurepeelings – Mittelstarke Fruchtsäuren mit Alpha-Hydroxy-Säuren wie Glycol-, Milch- oder Zitronensäure können in die obersten Schichten der Haut eindringen und zu einer verstärkten Zellteilung anregen – dadurch lösen sich oberflächliche Hornschüppchen verstärkt ab. Zum Vorschein kommt die neue, jüngere Hautschicht.  Das Fruchtsäurepeeling bietet unteranderem eine maximale Reinigungswirkung. Im Gegensatz zu mechanischen Peelings stimulieren Fruchtsäurepeelings aber auch den Hautstoffwechsel, sowie regen zusätzlich die Kollagenbildung in der mittleren Hautschicht (Dermis) an und unterstützen so die natürliche Regeneration der Haut. Das kann zu einem glatteren, feineren Hautbild führen und den Teint auffrischen.

Tipp: Ein Peeling mit Fruchtsäure sollte möglichst im Herbst oder Winter erfolgen, weil die Haut nach der Behandlung besonders empfindlich auf UV-Strahlung reagiert. Entzündete und irritierter Hauttypen greifen besser zu einem Enzympeeling, da es schonender reinigt und auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmt ist. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre nachfolgende Produkt für die Behandlung zuhause auf die jeweiligen Säureprodukte abgestimmt sind, um Hautreaktionen zu vermeiden, Gerne beraten wir Sie zu den Säurenprodukten.


Name
In absteigender Reihenfolge

Gitter Liste

50 pro Seite

11 Artikel

Name
In absteigender Reihenfolge

Gitter Liste

50 pro Seite

11 Artikel